Gruppenreisen

Hier finden Sie einige interessante Reisebeispiele. Bei den Städtereisen nach Krakau, Warschau oder Danzig haben Sie die Möglichkeit, sich selbst zu überzeugen, wie sich diese Städte in den letzten Jahren in Kultur- und Handelszentren auf europäischem Niveau umwandeln

Bei Rund- und Studienreisen lernen Sie am besten Polens Geschichte kennen und sehen die Ortschaften, die bis vor kurzem nur selten Reiseziele waren – wie z.B. der Nationalpark Bieszczady mit seiner unberührten Natur. Die Pilgerreisen stärken Ihre Seele, die Golfreisen – Ihren Körper.

  • die wunderschöne Altstadt mit dem berühmten Krantor - Wahrzeichen der Stadt und der Marienkirche - dem größten Backsteindom der Welt
  • ein Orgelkonzert im Dom zu Oliva
  • Spaziergang in Zoppot auf der berühmten Promenade bis hin zur längsten Seebrücke der Ostsee (Molo)
  • Schifffahrten
  • Besichtigung der mächtigsten Festungsanlage des Kreuzritterordens aus dem 13. Jh. in Marienburg

Kulturstädte Krakau und Warschau

Krakau ist in Polen ein Muss. Was die Gäste hier erwartet, ist vor allem die spezifische Atmosphäre dieser Stadt, vor der fast alle schwärmen. Und die Hauptstadt Polens ist eine Mischung aus Großstadtdschungel und einer Stadt der Erinnerung. Beide sind die wichtigsten polnischen Zentren des Kunst- und Kulturlebens.

Auf dem Programm stehen selbstverständlich:

  • die wunderschöne Altstadt mit dem berühmten Krantor - Wahrzeichen der Stadt und der Marienkirche - dem größten Backsteindom der Welt
  • ein Orgelkonzert im Dom zu Oliva
  • Spaziergang in Zoppot auf der berühmten Promenade bis hin zur längsten Seebrücke der Ostsee (Molo)
  • Schifffahrten
  • Besichtigung der mächtigsten Festungsanlage des Kreuzritterordens aus dem 13. Jh. in Marienburg

Die Dreistadt – ehem. Hansestadt Danzig, Seebad Zoppot und Hafenstadt Gdingen:

Die alte Hafenstadt an der Weichselmündung nimmt eine besondere Position unter den Städten Polens ein.  Erstmal Mitglied der Hanse, dann freie Stadt Danzig, heute mit den Namen von zwei Nobelpreisträgern: Günter Grass und Lech Walesa und mit Gründung der Gewerkschaft ‘Solidarnosc’ sowie dem Anfang der politischen Wende in Osteuropa verbunden. Die Stadtführung in Danzig zeigt Ihnen, wie sich das langjährige Zusammenleben von Polen, Deutschen, Kaschuben und Einwanderer im Aussehen der Stadt eingeprägt hat.

Auf dem Programm stehen u.a.:

  • Stadtführungen in Krakau und Warschau inkl. Besichtigung der ehemaligen Krönungsstätte und jahrhundertlangen Königsresidenz auf der Wawel-Hügel in Krakau sowie der ehem. Sommerresidenz der polnischen Könige mit einer schönen Park- und Gartenanlage im Warschauer Stadtteil Wilanow
  • Besichtigung eines der europaweit am besten erhaltenen jüdischen Viertel im Stadtteil Kazimierz in Krakau
  • Besichtigung des Salzbergwerkes Wieliczka (auf der Liste des Weltkulturerbes von UNESCO eingetragen)
  • Besuch einer Kulturveranstaltung wie Oper, Ballet, Philharmonie

Große Polenrundreise
Krakau-Warschau-Danzig-Posen-Breslau

Im Mittelpunkt dieser Reise stehen die größten polnischen Städte, von denen jede nicht nur prächtige Sehenswürdigkeiten sondern auch jeweils etwas Spezifisches an sich anzubieten hat: Krakau präsentiert sich als eine Schatzkammer alter Kunstwerke, Warschau als modernste Stadt Polens einserseits und ein Denkmal der vergangenen Epoche andererseits. Danzig war und ist immer noch zu Recht als “Perle der Ostsee” bezeichnet, in Posen und Breslau spürt man am besten die Einflüsse der langjährigen Beziehungen zu Westeuropa, die diese Städte aufgrund ihrer Lage und historischer Ereignisse immer gepflegt haben.

Wilder Osten?
Warschau-Lublin-Zamosc-Przemysl-Rzeszow-Krakau

Zwischen Warschau und Krakau sehen Sie den Osten Polens, der bisher nur selten Reiseziel war. Lublin zählt zu den ältesten Städten in Polen und ist ein wichtiges Wirtschafts-, Kultur- und Wissenschaftszentrum im Osten des Landes. Das historische Zentrum von Zamosc wurde von UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft. Przemysl liegt dicht an der Grenze zur Ukraine, Rzeszow rühmt sich hervorragend sanierter historischer Bauten. Und endlich der wildeste Winkel Polens – Bieszczady-Gebirge, der östliche Teil der polnischen Beskiden. Hier finden Sie die noch unberührte Natur sowie tolle Möglichkeiten zur Freizeitverbringung

Die polnische Adelskultur
Posen-Warschau-Rzeszow-Przemysl-Krakau

Auf dieser Reise entdecken Sie die polnische Adelskultur und ihr heutiges Erbe. Sie sehen und besichtigen die schönsten Schlösser, Adelspaläste und Magnatenresidenzen. Zu den Highlights gehören Übernachtungen im Schlosshotel Krasiczyn – ehemals prachtvollem Schloss der Familie Krasicki mit einem großen Innenhof und einem elf Hektar großen Park – sowie im Hotel auf dem Schlossgelände in Baranow Sandomierski – einer Perle der polnischen Renaissance-Architektur.

Auf den Spuren von Chopin in Polen
Posen-Warschau

Der weltbekannte Komponist wird in Polen besonders geehrt. In Zelazowa Wola, 60 km. von Warschau befindet sich das Geburtshaus des Komponisten. In Warschau selbst besucht man u.a. das Museum mit zahlreichen Erinnerungsstücken an Chopin, den Lazienki-Park mit Chopin-Denkmal, vor dem in den Sommermonaten Klavierkonzerte mit ausschließlich Chopin-Stücken stattfinden, und die Hlg.-Kreuzkirche, in der das Herz von Chopin symbolisch aufbewahrt wird. Im Posener Museum der Musikinstrumente kann man u.a. das Klavier sehen, auf dem Chopin spielte. Ein absolutes Highlight dieser Reise ist ein exklusiv für ihre Gruppe organisiertes Klavierkonzert in einem stillvollen Ambiente, mit Musik von Chopin.

Polnisches UNESCO-Erbe
Krakau-Auschwitz-Zamosc-Warschau-Marienburg-Thorn-Breslau-Schweidnitz

Polen ist auf der UNESCO-Liste des Weltkultur- und Naturerbes gegenwärtig mit 13 Objekten vertreten (darunter je 1 zusammen mit Deutschland und Weißrussland). Jedes von Ihnen stellt ein besonderes Highlight dar. Auf dem Programm unserer Reise stehen:

  • Krakauer Altstadt
  • Kalwaria Zebrzydowska - Bernhardinerkloster mit 42 Kapellen, das zusammen mit dem Park die Nachahmung des Kalvarienberges von Jerusalem darstellt
  • Mahnmal und Museum Auschwitz-Birkenau
  • Salzbergwerk Wieliczka
  • Die Altstadt in Zamosc - die Perle der Renaissance
  • Warschauer Altstadt
  • Die Ordensburg in Marienburg
  • Mittelalterliche Altstadt in Thorn
  • Jahrhunderthalle in Breslau
  • Friedenskirche in Schweidnitz

Golf spielen heißt voll im Trend sein.

Dieser Sport hat in der letzten Zeit auch in Polen viele Anhänger gewonnen; in Antwort auf die immer größere Nachfrage entstehen immer neue Golfplätze und Golf-Centers mit sehr guten Spiel-, Unterbringungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Wir bieten dem Kunden die Möglichkeit, verschiedene Golfplätze in Polen kennenzulernen. Egal ob er Profi ist oder nur Anfänger, findet er in Polen vielfältige Möglichkeiten, seiner Leidenschaft nachzugehen.

POLEN-TOUR NUR FÜR PROFIS:

Die Spieler lernen 2 oder 3 der polnischen Championship-Plätze auf einer z.B. 8-tägigen Tour kennen und nehmen an Turnieren auf jedem Golfplatz teil. Nach Spielende gibt es eine Preisverleihung für die Gewinner eines jeden Platzes wie auch für den Profi aller Profis, der der Beste auf allen Plätzen war!

DEN CHAMPIONSHIP-PLATZ UND DIE SCHÖNSTEN GEBIETE POLENS KENNENLERNEN:

Die Spieler haben die Möglichkeit, das Herausfordernde mit dem Interessanten zu verbinden. Sie spielen auf einem Championship-Platz und nehmen an einem Turnier teil. Und zur Abwechslung zeigen wir ihnen die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Umgebung. Sei es Warschau, sei es Danzig oder Stettin, der Urlaub in Polen wird vielseitig und reizvoll!

GOLF-URLAUB FÜR DIE SPIELER, ERHOLUNGSURLAUB FÜR IHRE FAMILIEN:

Während die Spieler auf einem Golfplatz ihrer Wahl gerade üben, finden ihre Familien Erholung entweder am Meer, im Swimming-Pool oder Fitness-Raum. Oder sie sind mit einem Reisebegleiter unterwegs, der ihnen die schönsten Ortschaften in der Umgebung zeigt. Somit können die Spieler ihren Urlaub gemeinsam mit der Familie verbringen und jeder macht das, was ihm am meisten Spaß macht!
Preise und genaue Programme auf Anfrage.
Gern bereiten wir ein auf die Wünsche der Kunden abgestimmtes Golf-Paket vor.

Polen hat ca. 500 Wallfahrtsorte. Die Pilgerstätte Nummer eins in Polen ist Tschenstochau, das nach Lourdes (Frankreich) und Fatima (Portugal) zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten Europas gehört. Wir bieten Ihnen zwei Routen, auf denen Sie u.a. folgende Pilgerstätte besuchen können:

Zentral- und Nordpolen
Posen-Lichen-Warschau-Heiligelinde-Frauenburg-Danzig

Lichen – das jüngst erbaute und zugleich größte Gotteshaus Polens mit steinerner Golgotha und Kreuzweg
Warschau – Grab von dem Priester Jerzy Popieluszko, der in den achtziger Jahren von dem kommunistischen Sicherheitsdienst ermodert wurde
Niepokalanow – Franziskanerkloster, dank der Hlg. Maximilian Kolbe berühmt geworden, der sein Leben in Auschwitz für einen zum Hungertod verurteilten Familienvater opferte
Mariensanktuarium in Dietrichswalde – durch die Erscheinungen der Gottesmutter berühmt geworden
Basilika in Heiligelinde – der berühmteste Barockbau Ostpreußens

Südpolen
Breslau-Trebnitz-Albendorf-Schweidnitz -St. Annaberg-Tschenstochau-Krakau-Wadowice

Trebnitz – Sanktuar der Hlg. Hedwig – Klosteranlage mit Begräbnisstätte der Schutzpatronin Schlesiens
Albendorf – Wallfahrtskirche “Mariä Heimsuchung” mit Kalvarie und Kapellen, die als Jerusalem Schlesiens bezeichnet werden
St.-Annaberg – ein berühmter Wallfahrtort mit der Figur der Heiligen Anna
Tschenstochau – weltberühmt durch das Kloster Jasna Gora und das Wunderbild der Schwarzen Madonna
Krakau-Łagiewniki – Sanktuarium der Barmherzigkeit Gottes, aufgebaut neben dem Kloster, in dem die junge Ordensschwester Faustyna Kowalska lebte (heute als Heilige Schwester Faustyna verehrt)
Kalwaria Zebrzydowska – eine wichtige polnische Kult- und Pilgerstätte mit 42 Kapellen und einem Kreuzweg, wo während der Osterzeit jährlich die Kalwarischen Mysterien abgehalten werden
Wadowice – die Geburtsstätte des Papstes Johannes Paul II.; heute besucht man ein Museum in seinem Geburtshaus sowie die Kirche, in der der Heilige Vater getauft wurde

Die oben beschriebenen Reisen sind nur einige Beispiele, die gemäß Ihren Bedürfnissen entsprechend erweitert und modifiziert werden können.

Beispiele einiger interessanten Reisen in die Länder Mitteleuropas finden Sie auf unserer Website www.incoming-centraleurope.com.

new